Chiemsee

Chiemsee
Chiem|see ['ki:m… ], der; -s:
See in Bayern.

* * *

Chiemsee
 
['kiːm-], der größte See Bayerns, im Alpenvorland, 80 km2, bis 73,6 m tief, 518 m über dem Meeresspiegel; im Norden umgeben von Endmoränen eines eiszeitlichen Gletschers, in dessen ehemaligen Zungenbecken er liegt. Das Südufer ist flach und zum Teil moorig; hier baut die Tiroler Ache, der bedeutendste Zufluss, ihr Delta in den See vor. Abfluss ist die Alz im Norden. Der Westteil des Chiemsees hat drei Inseln, die Fraueninsel mit der um 770 gegründeten Benediktinerinnenabtei Frauenchiemsee, die Herreninsel mit Resten einer ehemaligen Abtei und dem für Ludwig II. nach dem Vorbild von Versailles erbauten Schloss Herrenchiemsee sowie die kleine Krautinsel. Reger Fremdenverkehr, besonders in den Uferorten Prien, Chieming und Seebruck.

* * *

Chiem|see ['ki:m...], der; -s: See in Bayern.

Universal-Lexikon. 2012.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chiemsee — Geographische Lage Alpenvorland Zuflüsse Tiroler Achen, Prien Abflu …   Deutsch Wikipedia

  • Chiemsee — País  Alemania Región Baviera …   Wikipedia Español

  • Chiemsee — Chiemsee …   Wikipédia en Français

  • Chiemsee [2] — Chiemsee, 1215–1805 Bistum in Bayern: den Bischof ernannte der Salzburger Erzbischof. Bischofsitz war die Insel Herrenchiemsee im Chiemsee; doch weilte der Bischof meist in Salzburg …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chiemsee — Chiemsee, See in Oberbaiern, 21/2 Ml. lang, 11/2 Ml. breit, 480 (240) Fuß tief, von der Alz, Roth, Achen u.a. Flüßchen genährt, fließt durch die Alz wieder ab, sehr fischreich, hat die Inseln Herren u. Frauenwörth, mit Schlössern (sonst Klöstern) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Chiemsee [1] — Chiemsee (spr. kīm ), der größte Landsee in Bayern, deshalb auch Bayrisches Meer genannt, liegt im südöstlichen Teil von Oberbayern, am Fuße der Alpen, westlich von Traunstein, 520 m ü. M., erstreckt sich 11 km von S. nach N., 12 km von W. nach O …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chiemsee — Chiemsee, Bayrisches Meer, See in Oberbayern, bei Traunstein, 519 m ü.d.M., 85 qkm, bis 73,6 m tief, von der Prien und Achen genährt; Abfluß: die Alz (zum Inn); drei Inseln: Herrenwörth oder Herrenchiemsee (ehemal. Mönchskloster, jetzt Schloß,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Chiemsee [1] — Chiemsee, bayer. Meer, Alpensee in Oberbayern im Landgerichte Trostberg, 31/2 □M. groß, 480 tief, 1543 über dem Meere, sehr fischreich, in herrlicher Landschaft, mit den Inseln Frauen und Herrenchiemsee u. der Krautinsel. Hauptzufluß die Achen,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Chiemsee [2] — Chiemsee, 2 Klöster Südbayerns, auf Eilanden des C.s, Frauen und Herrnchiemsee, deren Stiftung Herzog Thassilo II. zugeschrieben wird. Doch über jenes findet sich erst 894 genaue Kunde, während schon 789 Karl d. Gr. das Mannskloster »Kieminseo«… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Chiemsee — For the municipality, see Chiemsee (municipality). For the bishopric, see Bishopric of Chiemsee. Chiemsee Location Bavaria Coordinates …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”